100% Premium Qualitätsprodukte Sichere Zahlungsabwicklung Kostenloser Versand ab 85 € Geld-zurück-Garantie
Buio natives Olivenöl extra, Terre Francescane - Centro Italia | Kaltgepresst
43962
product-template-default,single,single-product,postid-73856,theme-bridge,bridge-core-2.9.2,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-no-js,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.4.1,tinvwl-theme-style,product_cat_feinkost,product_cat_natives-olivenoel-extra,product_cat_neu,product_cat_ol-essig,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,columns-4,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-28.0,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-73439

Buio natives Olivenöl extra, Terre Francescane

Das Buio Olivenöl ist ein sehr hochwertiges und natives Olivenöl extra von Terre Francescane. Im Herzen von Umbrien macht die Familie Gradassi seit fast 400 Jahren in der traumhaften Landschaft von Campello sul Clitunno Olivenöl nach alter Tradition. Das Buio Olivenöl zeichnet sich dadurch aus, dass es von der Extrahierung bis zur Abfüllung von Sauerstoff und Licht abgeschirmt wird. Somit bleibt die Qualität im Olivenöl länger erhalten.

16,59 

SOFORT VERFÜGBAR

Das Buio Olivenöl von Terre Francescane stammt aus der magischen Landschaft von Campello sul Clitunno.

Das Olivenöl Buio von Terre Francescane kommt aus der Gemeinde Campello sul Clitunno. Hier im Herzen Umbriens fließen die berühmten Flussarme Fonti del Clitunno. Sie wurden nach Gott des Flusses Clutumno benannt, der an den mystischen aber traumhaft schönen Ufern seine Orakel sprach. Schon zur Römerzeit war dieser magische Ort beliebt. Dichter als auch Gelehrte wie Properzio, Plinius sowie Vergil hielten die Fonti del Clitunno in ihren Schriften fest. Auch der britische Dichter Lord Byron, Giosuè Carducci oder der französische Maler Corot ließen sich von der Landschaft inspirieren. Die Olivenhaine gedeihen hier am Fuße der Burg Campello Alto seit über tausend Jahren. Der Bauernhof mit seiner berühmten Ölmühle wurde von Eredi Gradassi Andrea etwa im Jahre 1639 gegründet. 

 

 

Über Jahrhunderte blieben Erfahrung und Leidenschaft in einer Familie.

Stell dir vor, du wirst in einer Familie groß, die seit fast 400 Jahren Olivenöl macht. Diese Verantwortung, Leidenschaft sowie der riesige Erfahrungsschatz geben sich die Gradassis von Generation zu Generation weiter. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht die Qualität des Olivenöls. Dafür ernten sie die Oliven sehr behutsam. Das Öl extrahieren sie in den ersten 24 Stunden. So werden die wichtigsten Eigenschaften eines Olivenöls von Terre Francescane behalten: aufgrund der Polyphenole wirkt das Öl effektiv gegen freie Radikale sowie Entzündungen. Somit schmeckt es nicht nur gut. Es ist zudem sehr gesund.  

 

 

Ein gutes Olivenöl verlangt Leidenschaft und Fleißarbeit.

Ein Olivenöl von hoher Qualität wie das Buio Olivenöl von Terre Francescane unterscheidet sich stark in der Methodik. Denn wie die Bezeichnung vergine (zu deutsch: Jungfrau) eigentlich verraten möchte, ergibt eine frühreife Ernte bessere Ergebnisse. Damit geht die mühsame Lese per Hand im Olivenbaum einher. Um dies zu erleichtern, werden die Bäume im Winter beschnitten. Nach der Lese muss das Buio Olivenöl schnell wie möglich gepresst werden. Denn je länger die Oliven warten müssen, desto mehr oxidiert das Fruchtfleisch. Zudem ist das La Pieve im 5l-Kanister auch ein sehr gutes, kaltgepresstes Olivenöl Extra Vergine. 

 

 

Der goldene Schnitt: Kaltpressung bei 27 °C.

In der Mühle angekommen, wird die Ernte des Olivenöl Buio von Terre Francescane zunächst gewaschen. Anschließend zerkleinert eine Mahlmaschine die Oliven. Im zweiten Schritt knetet eine weitere Maschine den Trester bei der magischen Temperatur von 27 °C. Hier spricht man von einer Kaltpressung. Bei höheren Temperaturen geben die Oliven zwar mehr Öl frei. Doch die Qualität leidet stark darunter. Im letzten Schritt trennt eine Zentrifugalmaschine das Olivenöl vom Trester. Dann ist es endlich bereit, um in Flaschen abgefüllt zu werden. 

 

 

Buio Olivenöl: Selbst in Griechenland spricht man heimlich ehrfürchtig vom Olivenöl aus Italien.

Aus Italien ist das Olivenöl der Toskana als auch der Lombardei berühmt. Üblicherweise steht die Lese Anfang Oktober an. Das Bouquet ist eher fruchtig sowie floral mit einem bitteren, im Abgang kratzigen Geschmack. Letzterer ist eindeutiger Hinweis der Antioxidantien. Der Preis spielt dennoch ein bedeutende Rolle. Mindestens 50% davon setzen sich aus Produktionskosten zusammen. Somit lässt sich ganz grob -ähnlich wie beim Wein- die Qualität mit dem Preis vereinbaren. Das Olivenöl Buio von Terre Francescane ist in dieser Hinsicht ein perfektes Beispiel.

Gewicht0.900 kg
Feinkosthersteller

Region

Masseinheit

l

Inhalt

Menge

Inverkehrbringer

 C.U.FR.OL. S.R.L. – S.S. Flaminia Km 135 – 06049 Spoleto (PG) – Italien

Artikelnummer

7300

Zutaten
Natives Olivenöl Extra.
NährwerteAngabe pro 100 ml
Brennwert/EnergiekJ 3404 / kcal 828
Fett92 g
davon gesättigte Fettsäuren14 g
Kohlenhydrate0 g
davon Zucker0 g
Eiweiß0 g
Salz0 g
**Prozent der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr
Durchschnittliche Werte pro 100ml / 100g
Gewicht0.900 kg
Feinkosthersteller

Region

Masseinheit

l

Inhalt

Menge

Inverkehrbringer

 C.U.FR.OL. S.R.L. – S.S. Flaminia Km 135 – 06049 Spoleto (PG) – Italien

Artikelnummer

7300

Artikelnummer: 7300 Kategorien: , , , Schlagwörter: , ,