Galatrona Merlot V.d.S. Petrolo | Centro Italia | Weinhandlung seit 1968
46126
product-template-default,single,single-product,postid-46126,theme-bridge,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,columns-4,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Galatrona Merlot V.d.S. Petrolo

Leuchtend rubinrot legt sich der Galatrona mit violetten Nuancen ins Glas. In der Nase entfalten sich kompakte Noten von Leder, Tabak, Brombeere sowie feines Sandelholz. Im Trunk verbinden sich die pudrigen Tannine mit prächtigem Schmelz und einem reichhaltigen Finale. Bravo!

 

  • Farbe: Rubinrot, violette Nuancen
  • Geruch: Leder, Tabak, Brombeere, feines Sandelholz 
  • Geschmack:  pudrige Tannine, prächtiger Schmelz

 

89,95 

SOFORT VERFÜGBAR

Der Galatrona Merlot von Petrolo ist wie die Toskana ein wahr gewordener Traum

 

Die Toskana ist wie der Galatrona Merlot von Petrolo ein wahr gewordener Traum. Die charmanten Hügel und das schöne Licht der Sonne machen die Landschaft zum Paradies. Hinzu kommt die Weintradition. Der Brunello di Montalcino sowie die Weine aus dem Chianti verhalfen der Region zur ersten Liga. Der Großherzog Cosimo III. schützte er in seinem Dekret von 1716 Carmignano, Pomino, Val d’Arno sowie Chianti. Heute sind diese als DOC oder DOCG Weine bekannt. Die Sangiovese Traube ist in der Toskana die klare Nummer eins. So sind in Chianti Weinen mindestens 75 Prozent vorgeschrieben. In einem Chianti Classico sogar zu 80 Prozent. Weitere Varianten des Sangiovese sind der Brunello di Montalcino sowie der Rosso di Montalcino.

 

 

 

Mit höchster Qualität ist Petrolo nur zurecht an seinem Platz in der toskanischen Tradition

 

Das Weingut Petrolo hat seinen Sitz mitten in der Toskana zwischen Florenz und Arezzo. Von insgesamt 272 Hektar werden 31 Hektar als Rebfläche genutzt. Das Galestro Terroir ist typisch für das Gebiet der Apennin. Die Familie Bazzocchi erwarb in den 1940er Jahren das Gut. Ende der 1980er Jahre stellten Lucia Bazzocchi Sanjust und ihr Sohn Luca die Vinifikation auf die höchste Qualitätsstufe. Dafür wurde ein Team angesehener Experten beschäftigt. Stefano Guidi ist der Önologe der Fattoria. Carlo Nesterini als Agronom ist für die Rebhügel verantwortlich. Der große Chianti Kenner Carlo Ferrini wurde als externer Berater gewonnen. So wurden Weine wie der Galatrona Merlot kreiert.

 

 

 

PETROLO SCHAFFT DEN UMSTIEG ALS BIOLOGISCHES WEINGUT

 

Der Gründer Luca Sanjust di Teulada hat ein Team sehr kompetenter Leute gebildet. Stefano Guidi sowie Simone Cuccoli sind als Önologen für die Weinbereitung als auch Vinifizierung zuständig. Dazu kommt der Agronom Carlo Nesterini. Er kümmert sich um die Weinberge. Zudem ist der große Chianti Experte Carlo Ferrini als externer Berater Teil des Teams. Seit über 20 Jahren wurde vermehrt auf biologischen Anbau gesetzt. Seit 2016 ist der Betrieb fast vollständig ökologisch. Auch ist die DOC Valdarno di Sopra soll in Zukunft auf biologischen Anbau umgestellt werden. Somit wäre Petrolo ein echter Vorreiter in Italien.

 

 

 

Die elegante Traube aus Frankreich fühlt sich auch in der Toskana wohl

 

Der Merlot ist eine typisch französische Rebsorte. Ursprünglich kommt die Traube wohl aus dem Bordelais. Heute wird sie doch vor allem rund um Bordeaux kultiviert. Der Merlot ist ein sehr guter Partner für Cuvées. So ist er im klassischen Bordeaux Wein ein wichtiger Teil. Auch der prächtige Château Pétrus wird aus der Merlot gewonnen. Zudem wird die Sorte sehr gerne mit Cabernet Sauvignon verschnitten. Übersee wird der Merlot aber auch oft reinsortig ausgebaut.

 

 

 

Im Trunk verbinden sich die pudrigen Tannine mit einem prächtigen Schmelz

 

Der Galatrona Merlot von Petrolo ist ein herrliches Beispiel für die Weinkultur der Toskana. Leuchtend rubinrot legt sich der Galatrona mit violetten Nuancen ins Glas. In der Nase entfalten sich kompakte Noten von Leder, Tabak, Brombeere sowie feines Sandelholz. Im Trunk verbinden sich die pudrigen Tannine mit prächtigem Schmelz und einem reichhaltigen Finale. Bravo!

Der Ribolla Gialla Colli Orientali del Friuli von Poggiobello wäre zudem eine sehr schöne Ergänzung zum Dessert.

Gewicht 0.15 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

100% Merlot

Ausbau

18 Monate in ausschliesslich neuen, bevor er schliesslich in den Handel gelangt., französischen Eichenbarriques ausgebaut. Nachdem die malolaktische Fermentierung dann abgeschlossen ist, wird dem Galatrona eine 6 monatige Flaschenreifung gegönnt

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Tenuta di Perolo – Loc. Petrolo N 30 – Mercatale Valdarno – I-52021 Bucine

Menge

Artikelnummer

1574

Durchschnittliche Werte pro 100ml / 100g
Gewicht 0.15 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

100% Merlot

Ausbau

18 Monate in ausschliesslich neuen, bevor er schliesslich in den Handel gelangt., französischen Eichenbarriques ausgebaut. Nachdem die malolaktische Fermentierung dann abgeschlossen ist, wird dem Galatrona eine 6 monatige Flaschenreifung gegönnt

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Tenuta di Perolo – Loc. Petrolo N 30 – Mercatale Valdarno – I-52021 Bucine

Menge

Artikelnummer

1574

Artikelnummer: 1574 Kategorie: Schlagwörter: , ,