Cantine Lunae Niccolo V Colli Luni | Centro Italia | Ihre Weinhandlung
43962
product-template-default,single,single-product,postid-52645,theme-bridge,bridge-core-2.6.0,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,columns-4,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-24.7,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive

Cantine Lunae Niccolo V Colli Luni

Der Niccolo V Colli Luni von Cantine Lunae legt sich mit einem intensiven Rubinrot mit violettem Rand in überaus eleganter Weise ins Glas. Das Bouquet ist reichhaltig und komplex.

 

  • Farbe: Rubinrot, violetter Rand
  • Geruch: schwarzer Pfeffer, Zimt, feuchte Erde
  • Geschmack: warm, konsequent, mineralisch

 

15,45 

SOFORT VERFÜGBAR

Der Niccolo V erzählt von der schroffen Küstenlandschaft Liguriens

 

Ligurien aus dem der Niccolo V Colli di Luni von der Cantine Lunae stammt ist eines der kleinsten Weinbaugebiete des Landes. An der Côte d’Azur angrenzend bildet die Region das Tor zum Süden Frankreichs. Doch die schroffe Küstenlandschaft wurden für viele Winzer zur Herausforderung. Der Anbau auf Terrassen bedeutet auch kleine Parzellen und weniger Ertrag. Früher war Ligurien darum für die Vielfalt der Rebsorten berühmt. Heute setzen viele Weingüter verstärkt auf alte Rebsorten. Zu den weißen Trauben zählen Vermentino, Bosco sowie Pigato. Rossese, Dolcetto als auch Sangiovese gehören zum Portfolio der roten Sorten.

 

 

 

Aus den Ländereien seiner Familie verwirklichte Paolo Bosoni seinen Traum

 

Der Name Lvnae ist leitet sich von der Stadt Luni ab. Die alte Hafenstadt war Handelsort der Etrusker und Griechen. Im Jahre 177 v. Chr. gründeten die Römer hier schließlich eine Kolonie. Der Niccolo V von Lunae Bosoni trägt diese tausendjährige Geschichte in sich. Die Cantine Lunae gründete Paolo Bosoni im Jahr 1966. Damals konnte er die Ländereien seiner Familie übernehmen sowie mit seinen großen Traum verwirklichen: Aus einem normalen Landwirtschaftsbetrieb formte er ein beachtliches Weingut. Nun in dritter Generation folgt die Familie dem Credo Qualität statt Quantität. Die Weine sind daher beeindruckend schön gemacht. 

 

 

 

DIE WEINGÄRTEN REICHEN VOM MAGRA BIS IN DIE APUANISCHEN ALPEN

 

Die Weine sowie auch der Niccolo V von Lunae gedeihen im Colli di Luni. Die Rebflächen ziehen sich den flachen Ebenen südlich des Magra Fluss bis in die Apuanischen Alpen von La Spezia. Die Idee von Paolo Bosoni verbindet die hohe Qualität des Weinbaus mit dem Prozess der Vinifizierung. Hier kommen Leidenschaft, Rationalität als auch Respekt vor der Umwelt zusammen. Mit der Hilfe temperaturkontrollierter Stahltanks, französischen Barriques sowie großer Eichenholzfässern können Paolo Bosoni mit seinem Bruder Lucio als auch einer Gruppe von drei jungen Önologen ihre Ideen konsequent umsetzen.

 

 

 

Eine feine Cuvée aus Sangiovese, Merlot und Pollera Nera

 

Die Sangiovese Traube zählt zu den wichtigsten Rebsorten Italiens. Auf ca. 100.000 Hektar wird sie im ganzen Land kultiviert. Das Potenzial reicht vom ordinären Tischwein bis hin zu weltweit gefeierten Legenden. Die Traube ist zudem die Basis für den Chianti. Dieser besteht mindestens aus 80 % Sangiovese. Die Weine der Sangiovese Traube können wunderbar kräftig werden. Der Merlot ist eine typisch französische Rebsorte. Ursprünglich kommt die Traube wohl aus dem Bordelais. Heute wird sie doch vor allem rund um Bordeaux kultiviert. Der Merlot ist ein sehr guter Partner für Cuvées. So ist er im klassischen Bordeaux Wein ein wichtiger Teil.

 

 

Ein Bouquet voll schwarzem Pfeffer und Zimt

 

Der Niccolo V Colli Luni von Cantine Lunae legt sich mit einem intensiven Rubinrot mit violettem Rand in überaus eleganter Weise ins Glas. Das Bouquet ist reichhaltig und komplex. Es offenbart kräftige Noten von schwarzem Pfeffer sowie Zimt als auch einem Hauch feuchter Erde und Leder. Dazu gesellen sich Aromen von reifen roten Früchten. Im Trunk ist der Niccolo V Colli Luni von Cantine Lunae warm, konsequent, mineralisch als auch angenehm trockenen im Abgang. Der Filo Negroamaro Salento von Menhir ist dagegen ein sehr charismatischer Vertreter der noch jungen Weinkultur von Apulien.

Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

sangiovese – merlot – pollera nera

Ausbau

Glasflasche

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Cantine Lunae Bosoni srl – Via Palvotrisia – 2 – 19030 Colombiera-molicciara SP – Italien

Menge

Artikelnummer

1521

Durchschnittliche Werte pro 100ml / 100g
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

sangiovese – merlot – pollera nera

Ausbau

Glasflasche

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Cantine Lunae Bosoni srl – Via Palvotrisia – 2 – 19030 Colombiera-molicciara SP – Italien

Menge

Artikelnummer

1521

Artikelnummer: 1521 Kategorie: Schlagwörter: , ,