Ronco Palazzo Pinot Nero, Torre Rosazza | Centro Italia | Weinhandlung
46086
product-template-default,single,single-product,postid-46086,theme-bridge,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,columns-4,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Ronco Palazzo Pinot Nero, Torre Rosazza

Die Trauben des Ronco Palazzo Pinot Nero werden von Hand geerntet sowie entstammt. In speziellen Edelstahlfässern bleibt der Most etwa fünf Tage bei kontrollierter Temperatur. Nach der malolaktischen Gärung reift der Wein für fast zwei Jahre in großen Durmastfässer.

 

  • Farbe: fast helles Rubinrot
  • Geruch: rote Beeren, Lakritze, Sauerkirsche
  • Geschmack: elegant, vollmundig, schönes Holz

 

14,95 

SOFORT VERFÜGBAR

Der Ronco Palazzo Pinot Nero ist ganz im Geiste der langen Weintradition des Friauls zu betrachten

 

Im charmanten Nordosten Italiens liegt die Weinregion Friaul. Sie hat Österreich im Norden und im Osten Slowenien als Nachbar. Die Reben werden auf den etwa 19.000 Hektar Rebfläche kultiviert. Die Lage ist günstig aufgrund der alpinen Strömungen als auch  des mediterranen Klimas. Bei den Connaisseuren ist die Region besonders für ihre sehr guten  Weißweine beliebt. Im Friaul geht der Weinbau bis auf die Antike zurück. Doch erst seit den 1960er Jahren genießen die Winzer den ausgezeichneten Ruf. Damals kreierten die Pioniere kraftvolle Weinen mit leichter Säure. Die Rebsorte Friulano brachte ihnen dabei große Erfolge. So ist auch der Ronco Palazzo Pinot Nero ein Gewinn für die Region. 

 

 

 

Seit 1974 entstehen bei Torre Rosazza sehr hochwertige Weine

 

Torre Rosazza wurde Jahr 1974 gegründet. Der Weinbautechniker Giovanni Tomadoni und der Agronom Claudio Flaborea kümmern sich leidenschaftlich um die Reben auf 90 Hektar Fläche. Im Weinkeller vinifiziert Donato Lanati die Weine wie den Ronco Palazzo Pinot Nero auf unverkennbare Weise. Hier offenbart sich die hohe Qualität der Region, des Terriors sowie Arbeit mit den Reben. Zudem kann man als Gast die Prozesse aus dem einzigartigen Gästehaus aus dem 18. Jahrhundert bestaunen. Auch der Pignolo Colli Orientali del Friuli als auch der Ciampagnis Chardonnay von Vie di Romans ist ein sehr schöner Wein mit großer Strahlkraft.

 

 

 

DIE STEILLAGEN ZWINGEN DAS WEINGUT ZUR HANDARBEIT

 

Die Weine von Torre Rosazza werden in verschiedenen Einzellagen kultiviert. Dabei muss das Weingut auf den Einsatz von Maschinen verzichten. Die Hänge der Hügel sind so steil, sodass mit akribischer Handarbeit auf den Terrassen gearbeitet wird. Zudem kommen bei der Lese ausschließlich reife Trauben in den Korb. Nur mit Handarbeit ist eine so strenge Auswahl möglich. Der Ronco Palazzo Pinot Nero ist dafür ein sehr leckeres Beispiel. Typisch für die Region arbeitet das Weingut mit Rebsorten wie Friulano, Pinot Grigio als auch Sauvignon Blanc. Darüber hinaus entstehen hier auch aus Cabernet Sauvignon sowie Merlot herrliche Cuvées unter dem Namen Bandarós.

 

 

 

Ein gut gemachter Pinot Nero ist ergreifend

 

Der Pinot Nero gehört zu den edelsten roten Weinsorten der Welt. Die Rebsorte wird eher in kühleren Regionen wie im französischen Burgund oder in Deutschland angebaut. Im Champagner ist der Pinot Nero ein wichtiger Teil im Verschnitt. Bei Weinen wird die Traube fast immer sortenrein ausgebaut. Die Rebsorte gilt im Anbau als sehr kompliziert. Dennoch ist die Sorte überaus beliebt. Die hohe Qualität des Geschmacks als auch das betörende Bouquet sind einfach zu gut.

 

 

 

In großen Durmastfässern reift unser Glück für bis zu zwei Jahre

 

Die Trauben des Ronco Palazzo Pinot Nero werden von Hand geerntet sowie entstammt. In speziellen Edelstahlfässern bleibt der Most etwa fünf Tage bei kontrollierter Temperatur. Nach der malolaktischen Gärung reift der Wein für fast zwei Jahre in großen Durmastfässer. Typisch für einen Pinot Nero zeigt sich der Ronco Palazzo mit fast heller rubinroter Farbe. Das Bouquet offenbart zudem Aromen von roten Beeren, Lakritze sowie Sauerkirsche. Der Geschmack ist überaus elegant, vollmundig, samtig als auch sehr schön mit Holz unterlegt.

Gewicht 1.2 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

100% Pinot Nero

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Genagricola S.p.A. – Via Trento – 8 – 34132 TRIESTE (TS) – Italien

Menge

Artikelnummer

1101

Durchschnittliche Werte pro 100ml / 100g
Gewicht 1.2 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

100% Pinot Nero

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Genagricola S.p.A. – Via Trento – 8 – 34132 TRIESTE (TS) – Italien

Menge

Artikelnummer

1101

Artikelnummer: 1101 Kategorie: