Kochrezept: Pasta alla Carbonara

Kochrezept: Pasta alla Carbonara

Kochrezept: Pasta alla Carbonara

Ein klassiker der römischen Küche…
Auf der ganzen Welt bekannt, gehört die Pasta alla Carbonara sicherlich zu den beliebtesten Gerichten der italienischen Kultur. Es handelt sich um ein sehr einfaches Gericht der ärmeren Bevölkerung, weshalb das ursprüngliche Rezept nur aus wenigen einfachen Zutaten besteht. Es wird kein Öl verwendet, da es durch das Fett des italienischen Specks „Guanciale“ ersetzt wird. Heutzutage wird die Pasta Carbonara sowohl in italienischen Haushalten als auch von den großen Chefköchen neu interpretiert und überarbeitet. Aber was ist die Originalversion? Lass es uns zusammen herausfinden…

Einer verbreiteten Legende nach geht das beliebte Pasta Gericht auf Kohlenhändler zurück, was auf italienisch Carbonari bedeutet, die sich in den Apenninen während der Arbeitspausen Penne (kurze Röhrennudeln) mit Speck und geriebenem Käse gekocht haben sollen. Alla Carbonara heißt also „nach Köhlerart“. Oft wird gemutmaßt, dass der Name von einem der beiden traditionsreichen römischen Restaurants namens „La Carbonara“ abgeleitet wurde – von den Restaurants selbst wird diese Version jedoch bestritten.

Laut der Cucina Romana entstand das Nudelgericht wahrscheinlich erst nach 1944 im Zuge
der Einnahme Roms durch die Alliierten, aus einer Verbindung der Eier- bzw. Eipulver- und der Bacon-Rationen der US-amerikanischer Soldaten mit der italienischen Kochkultur. Erst seit der Nachkriegszeit lassen sich tatsächlich Belege für den Namen und dessen Rezept finden.

Zutaten für 4 Personen:

 

Zubereitung:
Die Pasta in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Den Guanciale in Würfel schneiden und auf kleiner Flamme erhitzen und knusprig braten für ca. 2 Minuten, dann den Herd wieder ausschalten. In einer Schüssel die Eigelbe mit dem Pecorino Käse und dem Nudelwasser verquirlen, dann mit Pfeffer würzen. Sobald die Spaghetti „al dente“ gekocht sind, abgießen und direkt in die Pfanne zum Guanciale geben. Die verquirlte Eier-Käse- Masse unterheben und alles gut miteinander vermengen.

Wichtig: Der Herd darf nicht mehr zu heiß sein wenn die Eier reinkommen, damit sie nicht zu Rührei

werden. Also Herd aus!

Sofort auf Tellern servieren und je nach Geschmack noch etwas Pecorino darüber raspeln.

Für den authentischen Geschmack empfehlen wir Guanciale und Pecorino aus unserer Salumeria sowie die Spaghetti San Martino von Giuseppe Cocco, aus unserem Shop!

 

Unsere Produkte für das Kochrezept:

Kochrezept: Pasta alla Carbonara Kochrezept: Pasta alla Carbonara Kochrezept: Pasta alla Carbonara Kochrezept: Pasta alla Carbonara

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer. Entdecke großartige italienische Weine, Feinkost und andere leckere Produkte!zum Shop
      Calculate Shipping
      Gutschein anwenden