Cuvée dei Frati, Cà dei Frati - Centro Italia | Centro Italia | Weinhandlung
43962
product-template-default,single,single-product,postid-45378,theme-bridge,bridge-core-2.9.2,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-no-js,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.4.1,tinvwl-theme-style,product_cat_prosecco-schaumwein,product_cat_wein,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,columns-4,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-28.0,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-73439

Cuvée dei Frati, Cà dei Frati

Felice Dal Cero zog Jahr 1939 nach Lugana di Sirmione. Er entschloss sich hier ein Wein anzubauen. Nach 30 Jahren Arbeit im Weinberg, übergab er seinem Sohn Pietro Cà dei Frati. Nach dessen Ableben 2012 übernahmen seine Frau Santa Rosa sowie die Kinder Igino, Gian Franco und Anna Maria das Weingut. Heute ist Cà dei Frati das Synonym für den berühmten Lugana.

 

Die Cuvée dei Frati von Cà dei Frati ist ein sehr guter Verschnitt. Die Farbe strahlt in einem Goldgelb mit grünlichen Nuancen im Glas. Das Bouquet verströmt Duftnoten von Haselnuss, Heu als auch tabakartiger Würze. Im Geschmack macht er sich frisch, lebendig mit guter Säure. Die Perlage ist zur Freude des Gaumens cremig und seidig. Bei einer Bestellung von 12, 18, 24, 30 und 36 Flaschen gibt es 8% Rabatt auf den Flaschenpreis: der Grundpreis ist dann: 20,74 € / 1 l

 

  • Farbe: grünliches Goldgelb
  • Geruch: Haselnuss, Heu, Tabakwürze
  • Geschmack: frisch, lebendig, cremige Perlage

19,45 

SOFORT VERFÜGBAR

Am Fuße der Alpen in der schönen Lombardei entstand der Cuvée dei Frati von Cà dei Frati.

Aus der Lombardei stammt die Cuvée dei Frati von Cà dei Frati. Mailand ist die Hauptstadt des italienischen Nordens. Hier konzentrieren sich Kultur, Wirtschaft und Politik. Die Landschaft ist geprägt durch das kühlere Klima und die schönen Ausläufer der Alpen. Die weite Po Ebene ist die Kornkammer der Region. Die Cuvée dei Frati ist im Kontext der langen Lombardischen Tradition zu sehen. Denn schon die Etrusker und Römer kultivierten hier verschiedene Sorten von Wein. Heute werden die Reben am Gardasee, Iseosee, Comer See, sowie an der Schweizer Grenze angebaut. Die Trauben werden in toto auf einer Fläche von ca. 22.500 Hektar kultiviert.

 

 

Dieser Spumante ist eine Kostprobe des Muts von Felice Dal Cero.

Im Jahr 1939 zog Felice Dal Cero in ein historisches Haus in Lugana di Sirmione. Er war von sofort von der Eignung der Region zum Weinbau überzeugt. Nach dreißigjähriger Arbeit im Weinberg als auch im Keller übernahm sein Sohn Pietro. Er füllte schließlich die erste Linie des Lugana Casa dei Frati, später Cà dei Frati ab. Damit wurde auch der Weg für den Pietro dal Cero Amarone bereitet. 2012 verstarb Pietro Dal Cero und vererbte seiner Frau Santa Rosa sowie den Kindern Igino, Gian Franco und Anna Maria das Weingut. Mit derselben Leidenschaft wird das Weingut Cà dei Frati heute von der Familie auch mit Kreationen wie der Cuvée dei Frati weitergeführt.

 

 

Dieser Spumante profitiert von der Winzerkultur des Weinguts.

Die Reben der Cuvée dei Frati werden je nach Weinberg getrennt verarbeitet. Der Charakter des Terroirs ist dadurch besser zu erkennen. Der Respekt vor den Trauben sowie die innovative Technik sind das Fundament für langlebige Weine wie der Cuvée dei Frati. Die tiefe Verbindung als auch der vielseitige Austausch mit dem Önologen Gino Veronelli haben zu exzellenten Weinen verholfen. Die Weine sind das Ergebnis einer genauen Beobachtung des lokalen Klimas sowie des Verhaltens der Reben. Diese Tradition wird bei Cà dei Frati nunmehr seit vier Generationen gelebt.

 

 

Trebbiano und Chardonnay ergänzen sich traumhaft.

Die Cuvée dei Frati ist ein genialer Verschnitt. Der Trebbiano gehört zum Club der autochthonen Rebsorten mit besonders hohem Alter. Die erste Erwähnung geht bereits auf Plinius kurz nach der Geburt von Jesus Christus zurück.  Der Trebbiano Toscano ist in vielen italienischen Cuvées enthalten. Zum Beispiel im herrlichen Orvieto oder Bianco di Custoza. Der berühmte Chardonnay stammt ursprünglich aus dem Burgund. Die Regionen Chablis, Champagne als auch Languedoc bieten sehr viel Rebfläche für den Anbau. Aufgrund der wachsenden Beliebtheit der Chardonnay Traube wird sie heute nun weltweit angebaut. Und das obwohl sie sehr anspruchsvoll ist. Heute wird sie auf rund 175.000 Hektar angebaut.

 

 

Im Trunk offenbart sich dieser Schaumwein herrlich frisch mit cremiger Perlage und nussiger Würze.

Die Cuvée dei Frati von Cà dei Frati ist ein genialer Verschnitt. Nach mindestens 24 Monaten auf der Feinhefe ist die Cuvée dei Frati endlich zur Verkostung freigegeben: Die Farbe strahlt in einem Goldgelb mit grünlichen Nuancen im Glas. Das Bouquet offenbart traumhafte Duftnoten von Haselnuss, Heu als auch tabakartiger Würze. Im Geschmack zeigt sich die Cuvée dei Frati überaus frisch, lebendig mit guter Säure. Die Perlage ist zur Freude des Gaumens cremig und seidig.

Gewicht1.6 kg
Winzer

Region

Weinart

Rebsorte

Turbiana, Chardonnay

Ausbau

24 Monate auf der Hefe

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Az. Agr. Cà dei Frati/Via Frati 22/25019 Lugana di Sirmione (BS)/Italien

Menge

Artikelnummer

2555

Durchschnittliche Werte pro 100ml / 100g
Gewicht1.6 kg
Winzer

Region

Weinart

Rebsorte

Turbiana, Chardonnay

Ausbau

24 Monate auf der Hefe

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Az. Agr. Cà dei Frati/Via Frati 22/25019 Lugana di Sirmione (BS)/Italien

Menge

Artikelnummer

2555

Artikelnummer: 2555 Kategorien: , Schlagwörter: ,

10% Rabatt für neue Abonnenten!

Wir versenden maximal 2 Newsletter pro Monat mit unseren exklusiven Angeboten und Empfehlungen!
Durch Ihre Anmeldung stimmen Sie dem Erhalt von Werbe-E-Mails zu. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.