Premium Qualitätsprodukte
Sichere Zahlungsabwicklung
Kostenloser Versand ab 85 €
Geld-zurück-Garantie

Colomba & Ostern

Was den Italienern der Panettone zu Weihnachten ist, das ist die “Colomba Pasquale” zu Ostern.

Die Colomba pasquale heißt übersetzt Ostertaube. Sie ist die Bezeichnung eines in Italien verbreiteten Gebäcks in Form einer Taube mit gespreizten Flügeln aus einem Weizen-Sauerteig.
Typisch für die klassische Colomba ist die Verwendung von Mandeln, Aprikosenkernen, Haselnüssen und Cashewnüsse sowie Orangeat und Zitronat. Nach der Zubereitung des Teiges wird sie mit Mandelblättchen und Hagelzucker bestreut. Es gibt verschiedene Variationen, darunter mit Schokoladenüberguss und Nüssen, Zitronengeschmack oder auch Pistazienfüllung.
Die bekanntesten Hersteller aus Italien sind Bauli, Motta, Maina und Balocco. Die Colomba wird auch gern zu Ostern an Verwandte, Freunde und Bekannte verschenkt, denn sie steht als Symbol des Friedens.

Der Legende nach geht der Brauch auf die Schlacht von Legnano im Jahre 1176 zurück. Damals sollen bei den Mailänder Truppen zwei Tauben gelandet sein; dies wurde als Verheißung göttlichen Beistands an
den Lombardenbund gedeutet. Zur Erinnerung an das Ereignis werden alljährlich in einer Gedenkmesse in Mailand zwei Tauben freigelassen.

Colomba Pasquale heißt wörtlich übersetzt Ostertaube und steht für den typischsten italienischen Osterkuchen. Der süße Hefekuchen wird in einer speziellen Form gebacken, so dass er der Friedenstaube gleicht.

10% Rabatt für neue Abonnenten!

Wir versenden maximal 2 Newsletter pro Monat mit unseren exklusiven Angeboten und Empfehlungen!
Durch Ihre Anmeldung stimmen Sie dem Erhalt von Werbe-E-Mails zu. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

22
    Dein Warenkorb
    6,00 
    Aranciata, Sanpellegrino 330 ml
    Preis:1,35 
    - +
    5,40 
    7,14 
    7,14 
      Calculate Shipping
      Gutschein anwenden