Montefalco Sagrantino, Colpetrone

In der Gemeinde Marcellano wurde 1992 das Weingut Colpetrone gegründet. Die Mission: die autochthone Sorte Sagrantino groß machen. Nachdem sie in 1960er Jahren fast verschwand, konnte Colpetrone seitdem erstmals das Potential des Sagrantino für die Welt schmackhaft machen. Darum unbedingt den Montefalco Sagrantino probieren.

 

Lorenzo Landi fand die richtige Rezeptur für einen ausgewogenen Sagrantino. Der Gambero Rosso zeichnete den Montefalco Sagrantino von Colpetrone jedes Jahr ohne Unterbrechung mit drei vollen Gläsern aus. Nach dem Ausbau in französischen Eichenholzfässern, ruht der Montefalco Sagrantino weitere sechs Monate auf der Flasche. 

 

  • Farbe: intensives Rubinrot
  • Geruch: wilde Kräuter, eingelegte Beeren, Bitterschokolade
  • Geschmack: herzhaft, dicht, ausgeprägtes Tannin
  • Gambero Rosso: Drei Gläser

19,95 

SOFORT VERFÜGBAR

Der Montefalco Sagrantino von Colpetrone aus Umbrien spricht ganz Italien aus dem Herzen.

Das zauberhafte Umbrien aus dem der Montefalco Sagrantino von Colpetrone kommt, liegt im Herzen Italiens. Die Weinregionen liegt anders als die meisten Regionen Italiens nicht an der Meeresküste. Der Orvieto ist wohl der beliebteste Wein. Denn etwa zwei Drittel der DOC-Weine aus Umbrien tragen diesen Namen. Das Portfolio der roten Rebsorten umfasst Sangiovese, Ciliegiolo, Sagrantino, Montepulciano sowie Canaiolo. Trebbiano, Grechetto und Verdello sind die wichtigsten hellen Sorten. Das Klima in Umbrien ist mit dem der Toskana vergleichbar. Die Weinregion hat zwei DOCG-Zonen sowie 13 DOC-Weine.

 

 

1992 erkannten die Winzer von Colpetrone das gewaltige Potential.

1992 erblickte das Weingut Colpetrone das Licht der Winzerwelt. Es hat sich mit seinen Erfolgen wie dem Montefalco Sagrantino zu den wichtigsten Weingütern der Region aufgeschwungen. Auf etwa 63 Hektar in der Gemeinde Marcellano, 30 km südlich von Perugia, bewirtschaftet Colpetrone hauptsächlich die autochthone Sorte Sagrantino. Ursprünglich wurde die Traube von Franziskaner Mönchen angebaut. Mit der Gründung von Colpetrone wurde sie endlich wieder relevant, nachdem sie zuvor in den 60er Jahren fast verschwand. Denn wegen ihres sehr hohen Gehalt von Tanninen als auch Polyphenolen, verlangt es dem Winzer höchstes Geschick ab. So war es regionale Tradition den Sagrantino als Süßwein auszubauen. Die Önologen von Colpetrone erkannten aber das gewaltige Potential. 

 

 

Eine heilige Traube für himmlische Weine.

Der Montefalco Sagrantino ist ein himmlischer Wein. Die rote Sagrantino Traube ist eine autochthne Rebsorte. Der Legende nach wurde die Sorte im Mittelalter von Mönchen aus Griechenland nach Umbrien gebracht. Der Name soll sich darum von sacro (heilig) ableiten. Darüber hinaus soll sie mit der von Plinius dem Älteren erwähnten antiken Itriola verwandt sein. Die Weine aus der Rebsorte haben ein dunkles Rubinrot. Der Geschmack ist oft sehr tanninreich sowie von Aromen von Kirschen als auch Maulbeeren geprägt. 

 

 

Montefalco Sagrantino: jedes Jahr drei Gläser von Gambero Rosso.

Lorenzo Landi fand die richtige Rezeptur für einen ausgewogenen Sagrantino. Der Gambero Rosso zeichnete den Montefalco Sagrantino von Colpetrone jedes Jahr ohne Unterbrechung mit drei vollen Gläsern aus. Nach dem Ausbau in französischen Eichenholzfässern, ruht der Montefalco Sagrantino weitere sechs Monate auf der Flasche. Im Glas leuchtendes Rubinrot. Im Bouquet offenbaren sich intensive Aromen von wilden Kräutern, eingelegten Beeren sowie zauberhafte Nuancen von Bitterschokolade. Am Gaumen gesellen sich zudem Noten von Nelken, Tabak als auch schöne Röstaromen dazu. Am Gaumen ist der Montefalco Sagrantino herzhaft, unglaublich dicht, komplex sowie mit seinem ausgeprägten Tannin warm umhüllend.

Der Lugana I Frati von Cà dei Frati ist ein sehr schönes Pendant aus der Lombardei.

Gewicht0,75 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

100% Sagrantino

Ausbau

12 Monate in franz. Eichenholzfässern, anschließend 6 Monate Flaschenruhe

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Tenute Del Cerro SpA| Via Grazianella| 5 | Fraz. Acquaviva | 53045 Montepucliano (SI)| Italien

Menge

Artikelnummer

1607

Durchschnittliche Werte pro 100ml / 100g
Gewicht0,75 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

100% Sagrantino

Ausbau

12 Monate in franz. Eichenholzfässern, anschließend 6 Monate Flaschenruhe

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Tenute Del Cerro SpA| Via Grazianella| 5 | Fraz. Acquaviva | 53045 Montepucliano (SI)| Italien

Menge

Artikelnummer

1607

Artikelnummer: 1607 Kategorien: , Schlagwörter: , ,

10% Rabatt für neue Abonnenten!

Wir versenden maximal 2 Newsletter pro Monat mit unseren exklusiven Angeboten und Empfehlungen!
Durch Ihre Anmeldung stimmen Sie dem Erhalt von Werbe-E-Mails zu. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Wenn man eine spezielle italienische Nudelsorte hier nicht findet, dann nirgends in Berlin. Fabelhaft bestückte Frischetheke. Gemüseauswahl begrenzt und etwas teurer als im Supermarkt. Umfangreiches italienisches Feinkostangebot. Gute Gebäck- bzw. Keksauswahl. Tolles Weinangebot, auch günstige Flaschen in überraschend guter Qualität.
Peter SommerPeter Sommer
21:22 19 Mar 22
Lebensmittel wie man sie aus Italien kennt. Eine super Auswahl.Gerne wieder.
Francesco BiedermannFrancesco Biedermann
12:46 18 Mar 22
Super essen, klasse Team! Sehr authentisch und preisgünstig. Tolle Auswahl an lokalen Produkten! Immer wieder gerne :)
Waren wieder mal in Charlottenburg. Mussten natürlich auch in's Centro Italia. War zum wiederholten mal begeistert! Hab den Eindruck, dass das Sortiment erweitert wurde. Essen war auch wieder lecker. Hätte gerne eine Filiale in der Nähe. Na ja, man kann eben nicht alles haben. ☹️Wäre aber schön! 😁
js_loader
0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer. Entdecke großartige italienische Weine, Feinkost und andere leckere Produkte!zum Shop
      Calculate Shipping
      Gutschein anwenden