Falerio Bianco Oris, Ciu Ciu | Centro Italia | Ihre Weinhandlung seit 1968
45424
product-template-default,single,single-product,postid-45424,theme-bridge,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,columns-4,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Falerio Bianco Oris, Ciu Ciu

Der Falerio Bianco Oris ist typischer Weißwein von Ciù Ciù. Seine herrliche Farbe strahlt strohgelb mit grünen Reflexen. Das Bouquet entfaltet vitale Aromen von Äpfeln sowie weißen Blumen mit einer zarten Süße. Im Geschmack zeigt er sich frisch, leicht herb, fruchtig als auch weich.

 

  • Farbe: Strohgelb, grüne Reflexe
  • Geruch: Apfel, weiße Blumen, zarte Süße
  • Geschmack: frisch, leicht herb, fruchtig, weich

5,25 

SOFORT VERFÜGBAR

Seit der Antike ist das Potential der Region Marken bekannt. Der Falerio bianco Oris von Ciù Ciù ist ein gutes Beispiel dafür

 

Die Marken kann auf eine geschichtsträchtige Vergangenheit zurückblicken. So haben die Etrusker, Griechen sowie Römer die Region geprägt. Die adriatischen Küste, Abruzzen, Toskana sowie Umbrien umfassen die schöne Region. Das Klima ist eher kühl als auch gemäßigt. Darum entstehen hier sehr gute Weine wie der Sensua De Marche: die Sorte Verdicchio gehört in Marken zu beliebtesten. Die Rebflächen sind durch den hohen Lehmanteil im Terroir auch in den warmen, trockenen Sommer feucht und fruchtbar.

 

 

 

Dieser Weißwein von Ciù Ciù hat eine ganz besondere Herkunft

 

Das Weingut wechselte in den 70er Jahren seinen Besitz von Bartholomei N. und Iobbi A. Heute ist die Winzerei von dem der Falerio bianco Oris stammt ein Familienunternehmen. Beide Söhne leiten das Gut. Auch die Töchter sind in diesem engagierten, sympathischen Familienbetrieb tätig. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Weingut im Piceno solide. Die Rebflächen von ca. 98 Hektar befinden sich in der Gemeinde Offida. Die Rebstöcke werden mit größter Sorgfalt gepflegt. Denn großartige Weine beginnen mit der sorgfältigen sowie umweltschonenden Arbeit als auch Pflege der Reben.

 

 

 

DIE ORIGINALITÄT DIESER CUVÈE BERUHT AUF DER PHILOSOPHIE VON CIÙ CIÙ

 

Die charmante Landschaft der Marken ist von sanften Hügeln bespielt. Die Zeit scheint hier eingefroren zu sein. In dieser kleinen Welt wird die Originalität noch lebendig gelebt. Das alte Brauchtum als auch die regionalen Traditionen gehen dennoch Hand in Hand mit dem Geiste der zeitgemäßen Winzerei. In diesem Umfeld ist auf dem Gut Ciù Ciù die Idee des authentischen Weins gereift. Die Idee von einem originalen Wein mit dem Charakter seines Terroirs. Ciù Ciù wird dem eigenen Anspruch mit dem Lacrima di Morro d’Alba und dem Bacchus Piceno Rosso mehr als gerecht.

 

 

Trebbiano, Passerina und Pecorino ergeben einen köstlichen Dreiklang

 

Der Trebbiano gehört zum Club der autochthonen Rebsorten mit besonders hohem Alter. Die erste Erwähnung geht bereits auf Plinius kurz nach der Geburt von Jesus Christus zurück.  Der Trebbiano Toscano ist in vielen italienischen Cuvées enthalten. Zum Beispiel im herrlichen Orvieto oder Bianco di Custoza. Die weiße autochthone Passerina Traube ist in Mittelitalien beheimatet. In den Abruzzen, Marken, Umbrien sowie im Latium hat ihr Anbau eine lange Tradition. Die Passerina Traube hat einen ganz eigenen Charakter. Diese sehr alte Sorte ist vermutlich aus einer Wildrebe entstanden. Der Winzer Guido Cocci Grifoni entdeckte sie in der Nähe von Arquata del Tronto wieder. Zwischen Marken sowie Umbrien auf ca. 800m anfang der 80er Jahre fand er sie um sie anschließend zum Erfolg zu verhelfen. Diesem Weißwein werden die Eigenschaften eines Rotweins nachgesagt. Ein köstlicher Dreiklang für den Falerio bianco.

 

 

 

Die Cuvée verwöhnt mit Aromen von Apfel, weißen Blumen und einem frischen sowie weichen Geschmack

 

Der Falerio bianco Oris der Azienda Agricola Ciù Ciù ist ein lebendiger und spritziger Weißwein aus regionalen Rebsorten der Marken. In dem Wein vereint die Azienda Agricola Ciù Ciù gekonnt die autochthonen weißen Rebsorten Pecorino und Passerina mit dem Trebbiano. Der Falerio Bianco Oris ist typischer Weißwein von Ciù Ciù. Seine herrliche Farbe strahlt strohgelb mit grünen Reflexen. Das Bouquet entfaltet vitale Aromen von Äpfeln sowie weißen Blumen mit einer zarten Süße. Im Geschmack zeigt er sich frisch, leicht herb, fruchtig als auch weich.

Gewicht 1.5 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

Trebbiano – Passerina – Pecorino

Ausbau

in Weiß, unter kontrollierter Temperatur

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Società Agricola Ciù Ciù – località S. Maria in Carro – Contrada Ciafone – 106 – Offida (AP) – Italien

Menge

Artikelnummer

1746

Durchschnittliche Werte pro 100ml / 100g
Gewicht 1.5 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

Trebbiano – Passerina – Pecorino

Ausbau

in Weiß, unter kontrollierter Temperatur

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Società Agricola Ciù Ciù – località S. Maria in Carro – Contrada Ciafone – 106 – Offida (AP) – Italien

Menge

Artikelnummer

1746

Artikelnummer: 1746 Kategorie: Schlüsselworte: , , , ,