Grumello Superiore Valtellina, Nino Negri | Centro Italia | Weinhandlung
45622
product-template-default,single,single-product,postid-45622,theme-bridge,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,columns-4,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Grumello Superiore Valtellina, Nino Negri

Der Grumello Superiore Valtellina zeigt sich im Glas mit einer hellen granatroten Farbe. In der Nase entfalten sich florale Duftnoten von reifen Beeren und Bittermandel. Im Trunk präsentiert sich der Grumello Superiore Valtellina äußerst warm, ausgewogen als auch mandelig im Abgang.

 

  • Farbe: helles Granatrot
  • Geruch: reife Beeren, Bittermandel
  • Geschmack: warm, ausgewogen, mandelig im Abgang

11,95 

SOFORT VERFÜGBAR

Am Fuße der Alpen in der schönen Lombardei entstand der Grumello Superiore Valtellina von Nino Negri

 

Aus der Lombardei stammt der Grumello Superiore Valtellina Wein von Nino Negri. Mailand ist die Hauptstadt des italienischen Nordens. Hier konzentrieren sich Kultur, Wirtschaft und Politik. Die Landschaft ist geprägt durch das kühlere Klima und die schönen Ausläufer der Alpen. Die weite Po Ebene ist die Kornkammer der Region. Der Kelterei in der Lombardei hat Tradition, denn schon die Etrusker und Römer kultivierten hier verschiedene Sorten von Wein. Heute werden die Reben am Gardasee, Iseosee, Comer See, sowie an der Schweizer Grenze angebaut. Die Trauben werden in toto auf einer Fläche von ca. 22.500 Hektar kultiviert.

 

 

 

Nino Negri gründete das Weingut. Sein Sohn Carluccio machte es groß

 

Im Jahr 1897 gegründete Nino Negri das Weingut. Hier nahm die Entwicklung des Valtellina ihren Lauf. jedoch war Ninos Sohn Carluccio für den großen Erfolg verantwortlich. Er erneuerte das Gut mit großer Konsequenz. Die Weinberge wurden schrittweise renoviert sowie die Kellertechnik verbessert. Außerdem wurden ferne Märkte wie Amerika und Australien erobert. Heute ist das Weingut modern und gut organisiert. So verbindet Nino Negri die Moderne mit der Tradition in außergewöhnlicher Weise wie der Sassorosso Grumello sowie der Le Tense Sassella zeigen kann. Seit 1986 ist das Weingut in der Hand der Gruppo Italiano Vini. 

 

 

 

NINO NEGRI KANN STETS AUF DIE KOMPETENZ VON CASIMIRO MAULE BAUEN

 

Bei Nino Negri wird unter der Aufsicht des sehr kompetenten Önologen Casimiro Maule als auch eines technischen Spitzenteams der Nebbiolo in einen komplexen Wein von nobler Qualität verwandelt. Speziell beim Sfursat di Valtellina kommt die Arbeit von Nino Negri zum Tragen. Der Weinmacher Casimiro Maule hatte es schon sehr früh das Potential der alten Gewölbe verstanden. Im Palazzo Quadrio aus dem 15. Jahrhundert werden die roten Rebsorten meisterhaft verfeinert.

 

 

 

Der Nebbiolo zählt zur Beletage der roten Trauben in Italien

 

Der Nebbiolo zählt zur Beletage der roten Trauben in Italien. Die Heimat liegt im schönen Piemont als auch in der Lombardei. Der Nebbiolo ist nicht ohne Grund so gefragt. Die meisten DOCG Weine werden aus ihm gewonnen. Zudem haben seine Weine einen der langsamsten Reifeprozess weltweit. Deshalb eignen sich die Weine oft zur langfristigen Lagerung. Im Piemont ist der Nebbiolo die älteste unter den aktuellen Sorten. Seine Spuren gehen bis in 13. Jahrhundert zurück. Schon damals war die Rebsorte Nebbiolo für ihre Qualitäten hoch angesehen.

 

 

 

Florale Duftnoten von reifen Beeren und Bittermandel verwöhnen die Nase

 

Nach der Handlese im November wird der Traubenmost für etwa zehn Tage vergoren. Danach reift der Wein über 18 Monate in slawonischen Eichenfässern. Dann zeigt sich der Grumello Superiore Valtellina im Glas mit einer hellen granatroten Farbe. In der Nase entfalten sich florale Duftnoten von reifen Beeren und Bittermandel. Im Trunk präsentiert sich der Grumello Superiore Valtellina äußerst warm, ausgewogen als auch mandelig im Abgang.

Gewicht 1.16 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

90% Nebbiolo – 10% Brugnola und Rossola

Ausbau

15 Monate in Gebinden aus slawonischer. Eiche ausgebaut und noch mindestens 6 Monate in der Flasche verfeinert

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Nino Negri S.p.A. – Via Ghibellini 3 – 23030 – Chiuro (SO) – Italien

Menge

Artikelnummer

1372

Durchschnittliche Werte pro 100ml / 100g
Gewicht 1.16 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

90% Nebbiolo – 10% Brugnola und Rossola

Ausbau

15 Monate in Gebinden aus slawonischer. Eiche ausgebaut und noch mindestens 6 Monate in der Flasche verfeinert

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Nino Negri S.p.A. – Via Ghibellini 3 – 23030 – Chiuro (SO) – Italien

Menge

Artikelnummer

1372

Artikelnummer: 1372 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,