Magno Megonio, Librandi | Centro Italia | Ihre Weinhandlung seit 1968
45553
product-template-default,single,single-product,postid-45553,theme-bridge,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,columns-4,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Magno Megonio, Librandi

Der Magno Megonio aus den Kellern von Librandi ist ein Rotwein mit Charakter. Im Glas zeigt er sich in einem Rubinrot mit dunklem Kern. In der Nase entfalten sich intensive Aromen von schwarzen Beeren, Vanille, Tabak als auch Gewürze. Geschmacklich ist der Magno Megonio weich, trocken, voluminös sowie mit einem langen Finale abgerundet.

 

  • Farbe: Rubinrot
  • Geruch: schwarze Beeren, Vanille, Tabak, Gewürze
  • Geschmack:  weich, trocken, voluminös, langes Finale

9,95 

SOFORT VERFÜGBAR

Das leichte Terroir sowie das mediterrane Klima sind für den MAGNO MEGONIO von Librandi die besten Voraussetzungen

 

Kalabrien ist die Stiefelspitze Italiens. In der sehr schönen Weinregion dominieren voluminöse Rotweine den Anbau. Das leichte Terroir sowie das mediterranen Klima sind für die Rebstöcke des Magno Megonio die besten Voraussetzungen. Das mediterrane Klima der Küste verschont die Reben vor starken Schwankungen von Wetter und Temperatur. Das heiße Klima macht Kalabrien eindeutig zum Rotweingebiet. Zu rund 90 Prozent werden hier auf ca. 35.000 Hektar die dunklen Trauben kultiviert. Die Sorte Gaglioppo macht dabei ein Viertel aus. Damit ist sie für die süditalienische Weinregion die wichtigste Rebsorte überhaupt.

 

 

 

Dieser Rotwein von der Familie Librandi führt mit ihrem Werk eine alte Tradition fort

 

Das Weingut Librandi sitzt tief im Süden des italienischen Stiefels. In der fast schon verträumten Hafenstadt Cirò Marina direkt am Ionischen Meer gründete Tonino Librandi Anfang der 1950er Jahre die Kellerei Librandi. Die Librandis sind heute bereits in der 4. Generation im Weinbau tätig. Die Nähe zum Meer fängt die kalabrische Hitze auf. Die Trauben werden in der Nacht abgekühlt. Der lehmige Boden hält die nötige Feuchte für die Reben. Die Tradition des Weinbaus in diesem äußersten Winkel Kalabriens in die Zeit des antiken Griechenlandes zurück. Mit dem Magno Megonio wird sie heute fortgeführt.

 

 

 

DAS GROSSE ERBE VON LIBRANDI LEBT IN DEN WEINEN WEITER

 

Mit den führenden Experten des Weinbaus sowie der Kelterei hat sich Librandi die passende Hilfe für ihr Erbe geholt. Das Ziel sollte nicht etwa die Abkehr der eigenen Tradition sein. Die Wissenschaft sollte vor allem dem tieferen Verständnis gelten. Denn der große Schatz von Librandi muss gewahrt werden und mit der Zeit mitgehen. Nur durch diese Einsicht kann die Geschichte von Librandi weiterhin geschrieben werden. Und die schönsten Momente werden noch kommen. Der Gravello deutet in eine herrliche Zukunft.

 

 

 

Die Magliocco Traube ist eine sehr seltene Traube

 

Für die Weinforscher war die Ergründung der Magliocco Traube mit reichlich Verwirrung verbunden. Denn im Mittelalter wurden viele in Italien vorkommende Rebsorten als Magliocco bezeichnet. Die Forschung konnte lediglich zwei miteinander verwandte Magliocco Rebsorten beweisen. Die Magliocco Canino sowie die Magliocco Dolce Traube. Die Dolce ist sehr viel seltener in Italien zu finden. In Kalabrien wird auf nicht mehr als 90 Hektar Rebfläche kultiviert. Die Magliocco Canino ist eine spät reifende Traube. Sie ergibt herrlich tanninreiche Rotweine.

 

 

 

Im sortenreinen Ausbau wurde die Traube zu einem besonderen Wein

 

Der Magno Megonio aus den Kellern von Librandi ist ein Rotwein mit Charakter. Im Glas zeigt er sich in einem Rubinrot mit dunklem Kern. In der Nase entfalten sich intensive Aromen von schwarzen Beeren, Vanille, Tabak als auch Gewürze. Geschmacklich ist der Magno Megonio weich, trocken, voluminös sowie mit einem langen Finale abgerundet.

Gewicht 1.5 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

100% Magliocco

Ausbau

Der Wein bleibt reift 16Monate in französichen Barriques und danach mind. sechs Monate in der Flasche.

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Librandi Antonio & Nicodemo S.p.A. – S.S. 106 – C.da S. Gennaro – 88811 Cirò Marina (KR) – Italien

Menge

Artikelnummer

1844

Durchschnittliche Werte pro 100ml / 100g
Gewicht 1.5 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

100% Magliocco

Ausbau

Der Wein bleibt reift 16Monate in französichen Barriques und danach mind. sechs Monate in der Flasche.

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Librandi Antonio & Nicodemo S.p.A. – S.S. 106 – C.da S. Gennaro – 88811 Cirò Marina (KR) – Italien

Menge

Artikelnummer

1844

Artikelnummer: 1844 Kategorie: Schlagwörter: , ,