100% Premium Qualitätsprodukte Sichere Zahlungsabwicklung Kostenloser Versand ab 85 € Geld-zurück-Garantie
Olivenöl mit weissem Trüffel Aroma, Giuliano Tartufi | Centro Italia
43962
product-template-default,single,single-product,postid-44646,theme-bridge,bridge-core-2.6.2,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-no-js,tinvwl-theme-style,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,columns-4,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-24.7,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Olivenöl mit weissem Trüffel Aroma, Giuliano Tartufi

In der kleinen Stadt Pietralunga entwickelte sich aus der Leidenschaft des Giuliano Martinelli für Trüffel ein ganzes Sortiment. Jeden Morgen machte sich Giuliano mit seinem Hund auf die Suche, bevor er zur Schicht in die Fabrik musste. 1991 machte er sich schließlich selbstständig und bekam auf Trüffel Messen die gebührende Aufmerksamkeit. 2001 öffneten schließlich die Pforten der Giuliano Tartufi Srl.

 

Das native Olivenöl extra von Giuliano Tartufi ist mit seinem Aroma vom weißen Trüffel perfekt für einen sommerlichen Salat geeignet. Doch unsere liebste Art das Giuliano Tartufi Olivenöl zu genießen, ist es auf eine Burrata zu tröpfeln. Dazu ein paar fruchtige Tomaten sowie ein Schuss gereifter Aceto Balsamico di Modena und man schwebt im Trüffel Himmel…

12,95 

SOFORT VERFÜGBAR

Das native Olivenöl extra mit weißem Trüffel Aroma von Giuliano Tartufi gehört in die Küche eines jeden Trüffel Enthusiasten. 

Das native Olivenöl extra mit weißem Trüffel Aroma von Giuliano Tartufi  ist das Lebenswerk von Giuliano Martinelli auf den Punkt gebracht. Auf diesem Planeten gibt es wohl kaum jemanden wie ihn, der so viel Zeit, Energie sowie Leidenschaft in Trüffel steckt. Es begann in seiner Kindheit und Jugend. Jeden Morgen, bevor er seine Schicht in der Fabrik antrat, suchte er mit seinem Hund im Wald nach Trüffel. 1991 entschied sich Giuliano schließlich, seinen Job an den Nagel zu hängen. Er machte sich mit seiner kleinen Manufaktur in Pietralunga selbstständig. Auf den wichtigsten Messen erfolgten dann die ersten Gehversuche. 2001 gründet Giuliano endlich die Giuliano Tartufi Srl. Die Trüffelbutter ist somit die Erfüllung seines lang ersehnten Traums.

 

 

An den Wurzeln von Laubbäumen wächst der Trüffel zu einer der kostbarsten Delikatessen heran. 

Schon in der Antike war der Trüffel heißt begehrt. Sogar der Pharao Cheops soll ihn innig geliebt haben. Schade, dass er nicht in den Genuss des nativen Olivenöls extra von Giuliano Tartufi kam. Der Trüffel ist ein unter der Erde gedeihender Pilz. Er wächst an den Wurzeln von Laubbäumen wie Eichen, Linden als auch Pappeln. Hier kann der Trüffel Wasser, Nährstoffe sowie Mineralsalze aufnehmen. Die Außenhaut namens Peridie kann runzelig oder glatt erscheinen. Das so heiß ersehnte Fruchtfleisch nennt sich Gleba. Man unterscheidet unter vier essentiellen Sorten: 

 

 

Der weiße Trüffel:

Der weiße Trüffel oder Piemont Trüffel gehört zu den absoluten Lieblingen der Trüffel Enthusiasten. Von Oktober bis Dezember wird der weiße Trüffel geerntet. Er hat eine glatte, gelbe Rinde als auch ein weißes Fruchtfleisch mit bräunlicher Marmorierung. In Italien ist er vor allem in Umbrien, Toskana, Piemont sowie in den Marken aufzufinden. Der Duft ist einzigartig, prägnant sowie unverwechselbar. Mit dem nativen Olivenöl extra von Giuliano Tartufi kann man sich eine Kostprobe des weißen Trüffels gönnen.

 

 

Der schwarze Trüffel:

Den schwarze Trüffel oder Perigord Trüffel erntet man von November bis März. Die Rinde ist grob und schwarz. Die Gleba hat eine schwarzbraune Farbe sowie eine dezente helle Marmorierung. Zu finden ist dieser Trüffel im Apennin, in Venetien als auch im Piemont. Das Aroma ist präsent, jedoch nicht zu scharf. 

 

 

Der Sommer Trüffel:

Der Sommer Trüffel oder auch Scorzone genannt, ist erntereif von Mai bis August. Er fällt sofort durch seine sehr grobe Rinde auf. Das Fruchtfleisch ist haselnussbraun sowie mit weißen Adern marmoriert. Den Sommer Trüffel kann man im gesamten Apennin, in Kampanien, in der Emilia-Romagna als auch im Piemont finden. Sein Aroma ist zurückhaltender und erinnert an Steinpilz.

 

 

Der Bianchetto Trüffel:

Der Bianchetto Trüffel wird -wie sein zweiter Name Marzuolo schon verrät- im März geerntet. Um genau zu von Mitte Januar bis Anfang Mai. Die Peridie ist glatt, farblich kann die Gleba von hellem Ocker bis zu dunkelorange erscheinen. Anders als seine Verwandten, kommt der Bianchetto Trüffel tatsächlich in allen Wäldern Italiens vor. Er verströmt zudem ein prägnantes Aroma, das an Knoblauch erinnert. 

Gewicht 0.5 kg
Feinkosthersteller

Masseinheit

g

Inhalt

Menge

Region

Inverkehrbringer

Giuliano Tartufi S.r.l. , Zona industriale Sud, 06026 Pietralunga (PG) – Italien

Artikelnummer

5819

Zutaten
Natives Olivenöl extra, Aroma.
NährwerteAngabe pro 100 g
Brennwert/EnergiekJ 3448/ kcal 825
Fett91.7 g
davon gesättigte Fettsäuren13.6 g
Kohlenhydrate0 g
davon Zucker0 g
Eiweiß0 g
Salz0 g
**Prozent der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr
Durchschnittliche Werte pro 100ml / 100g
Gewicht 0.5 kg
Feinkosthersteller

Masseinheit

g

Inhalt

Menge

Region

Inverkehrbringer

Giuliano Tartufi S.r.l. , Zona industriale Sud, 06026 Pietralunga (PG) – Italien

Artikelnummer

5819

Artikelnummer: 5819 Kategorien: , , Schlagwörter: , , ,