Barolo Serra, Giovanni Rosso

Die Familie Rosso besitzt seit über 100 Jahren eine beeindruckende Sammlung von Weinbergen: Auf dem Cerretta, La Serra, Broglio, Meriame, Sorano, Costa Bella, Lirano als auch auf dem Damiano erzielt Giovanni Rosso erstaunliche Ergebnisse. Giovannis Sohn Davide wurde 2001 im Alter von 27 Jahren zum Chef-Önologe gemacht. Sein Credo: Der Wein muss die perfekte Kopie seines Terroirs sein.

 

Der Schöpfungsprozess des Barolo Serra startet mit der Lese Mitte Oktober. Die Gärung dauert in etwa 28 Tage. Zur Vinifizierung reift der Wein in französischen Eichenfässern mit 25 und 50 hl . Das Holz stammt aus dem berühmten Wald von Fontainebleau. Im Glas zeigt sich unser Barolo Serra mit intensiver rubinroter Farbe. Zudem entfalten sich im Bouquet herrliche Duftnoten von Waldfrüchten, Veilchen, Lakritz als auch Kaffeebohnen. Im Trunk offenbart sich ein kräftiger, dichter sowie elegant strukturierter Geschmack. Mit seidigem Tannin sowie der persistenten balsamischen Note unterlegt, schließt sich bis zum letzten Nachhall ein äußerst harmonischer Spannungsbogen.

 

  • Farbe: Rubinrot
  • Geruch: Waldfrüchte, Veilchen, Lakritz, Kaffeebohne
  • Geschmack: kräftig, dicht, elegant strukturiert 
  • Robert Parker: 95+ Punkte für 2016

60,50 

SOFORT VERFÜGBAR

Im Piemont entstehen die feinsten Weine Italiens: Barolo Serra von Giovanni Rosso.

Der Barolo Serra von La Spinetta ist ein sehr galanter Vertreter des Piemonts. Das schöne alpine Piemont grenzt an die Schweiz und an Frankreich. Die Region ist für die gute Küche sowie die besten Weine Italiens bekannt. Der größte Konkurrent ist die Toskana. Der Streit um den ersten Platz ist daher vergleichbar mit Burgund und Bordeaux. Das Piemont hat sich besonders auf Rotweine spezialisiert. Denn fast alle erzeugten Weine sind Rotweine, wie zum Beispiel Barolo als auch Barbaresco. Diese Weine sind weltberühmt und tragen den Ruhm dieser Region. Dennoch werden im Piemont auch die sehr beliebten Weißweine Asti Spumante als auch Moscato d’Asti kreiert. Doch der Barolo Serra ist und bleibt der Maßstab dieser Region.

 

 

Mit 27 Jahren stellte sich Davide Rosso der großen Verantwortung.

Seit über 100 Jahren besitzt die Familie Rosso eine der besten Weinbergkollektionen Italiens: Auf dem Cerretta, La Serra, Broglio, Meriame, Sorano, Costa Bella, Lirano als auch auf dem Damiano erzielt Giovanni Rosso erstaunliche Ergebnisse wie der schöne Barolo Serra. Anfang der achtziger Jahre investierte das Weingut in moderne Pflanzanlagen. Der große Teil der Weinberge wurde somit auf die Kultivierung hochwertigster Trauben geeicht. 2001 beschloss Giovannis Sohn Davide im Alter von 27 Jahren sich der großen Verantwortung zu stellen. Als Önologe kümmerte er sich nun persönlich um die Weinbereitung sowie der Arbeit in den Weinbergen. Sein Credo: Der Wein muss die perfekte Kopie seines Terroirs sein. Der Barolo Serra von Giovanni Rosso ist somit ein sehr schönes Abbild von Serralunga d’Alba, eine der bedeutsamsten Regionen ganz Italiens.

 

 

Auf Sizilien treibt Giovanni Rosso ein spannendes Projekt voran.

Neben dem Barolo Serra witmet sich Giovanni Rosso am Fuße des Ätna seit 2016 einem spannenden Projekt. In Castiglione di Sicilia erwarb das Weingut etwa 14 Hektar potentieller Rebflächen. Die Reben werden hier biologisch auf den vollständig aus Lavasand bestehenden Böden angebaut. Das Mikroklima gilt hier auf der Nordseite des Vulkans weltweit als einzigartig. Im Zentrum des Projekts steht -wie immer bei Giovanni Rosso- die Kunst, das Terroir mit gutem Stil sowie feinster Eleganz zu erzählen. Derzeit beträgt die Rebfläche insgesamt etwas mehr als sechseinhalb Hektar. Davon sind 1,2 Hektar mit weißen Trauben wie dem Carricante bepflanzt. Der rote Nerello Mascalese gedeiht auf 5,5 Hektar zusammen mit kleinen Anteilen einheimischer Sorten.

 

 

Im Barbaresco entstehen mit der autochthonen Rebsorte Nebbiolo außergewöhnliche Weine.

Unser Barolo Serra von Giovanni Rosso zählt zur Beletage der roten Trauben in Italien. Die Heimat liegt im schönen Piemont als auch in der Lombardei. Der Nebbiolo ist nicht ohne Grund so gefragt. Die meisten DOCG Weine werden aus ihm gewonnen. Zudem haben seine Weine einen der langsamsten Reifeprozess weltweit. Deshalb eignen sich die Weine oft zur langfristigen Lagerung. Im Piemont ist der Nebbiolo die älteste unter den aktuellen Sorten. Seine Spuren gehen bis in 13. Jahrhundert zurück. Schon damals war die Rebsorte Nebbiolo für ihre Qualitäten hoch angesehen. Der Barolo Serra ist wohl die evolutionäre Krönung dieser Traube. Der Lugana I Frati von Cà dei Frati aus der Lombardei ist übrigens ein sehr schönes Weißwein Pendant.  

 

 

Barolo Serra: Ein äußerst harmonischer Spannungsbogen.

Der Schöpfungsprozess des Barolo Serra startet mit der Lese Mitte Oktober. Die Gärung dauert in etwa 28 Tage. Zur Vinifizierung reift der Wein in französischen Eichenfässern mit 25 und 50 hl . Das Holz stammt aus dem berühmten Wald von Fontainebleau. Im Glas zeigt sich unser Barolo Serra mit intensiver rubinroter Farbe. Zudem entfalten sich im Bouquet herrliche Duftnoten von Waldfrüchten, Veilchen, Lakritz als auch Kaffeebohnen. Im Trunk offenbart sich ein kräftiger, dichter sowie elegant strukturierter Geschmack. Mit seidigem Tannin sowie der persistenten balsamischen Note unterlegt, schließt sich bis zum letzten Nachhall ein äußerst harmonischer Spannungsbogen.

Gewicht1,31 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

,

Rebsorte

100% Nebbiolo

Ausbau

50hl Fässer aus französischer Eiche bis zu 36 Monate

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Giovanni Rosso Farm von Rosso Davide – Via Roddino 10/1 – 12050 Serralunga d'Alba (CN) – Italien

Menge

Artikelnummer

1330

Durchschnittliche Werte pro 100ml / 100g
Gewicht1,31 kg
Winzer

Region

Weinart

Jahrgang

,

Rebsorte

100% Nebbiolo

Ausbau

50hl Fässer aus französischer Eiche bis zu 36 Monate

Alkoholgehalt

Inhalt

Masseinheit

l

Allergene

Sulfite

Inverkehrbringer

Giovanni Rosso Farm von Rosso Davide – Via Roddino 10/1 – 12050 Serralunga d'Alba (CN) – Italien

Menge

Artikelnummer

1330

Artikelnummer: 1379 Kategorien: , Schlagwörter: , ,

10% Rabatt für neue Abonnenten!

Wir versenden maximal 2 Newsletter pro Monat mit unseren exklusiven Angeboten und Empfehlungen!
Durch Ihre Anmeldung stimmen Sie dem Erhalt von Werbe-E-Mails zu. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Wenn man eine spezielle italienische Nudelsorte hier nicht findet, dann nirgends in Berlin. Fabelhaft bestückte Frischetheke. Gemüseauswahl begrenzt und etwas teurer als im Supermarkt. Umfangreiches italienisches Feinkostangebot. Gute Gebäck- bzw. Keksauswahl. Tolles Weinangebot, auch günstige Flaschen in überraschend guter Qualität.
Peter SommerPeter Sommer
21:22 19 Mar 22
Lebensmittel wie man sie aus Italien kennt. Eine super Auswahl.Gerne wieder.
Francesco BiedermannFrancesco Biedermann
12:46 18 Mar 22
Super essen, klasse Team! Sehr authentisch und preisgünstig. Tolle Auswahl an lokalen Produkten! Immer wieder gerne :)
Waren wieder mal in Charlottenburg. Mussten natürlich auch in's Centro Italia. War zum wiederholten mal begeistert! Hab den Eindruck, dass das Sortiment erweitert wurde. Essen war auch wieder lecker. Hätte gerne eine Filiale in der Nähe. Na ja, man kann eben nicht alles haben. ☹️Wäre aber schön! 😁
js_loader
0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer. Entdecke großartige italienische Weine, Feinkost und andere leckere Produkte!zum Shop
      Versand kalkulieren
      Gutschein anwenden